Wellness Urlaub


Wellness > Beauty > selbstgemachte Gurkenmaske > Gurkenmaske selbermachen

Gurkenmaske selbermachen

Dafür bedarf es nicht einmal teuren Pflegeprodukten, denn günstige und wirksame Alternativen, um die strapazierte Haut zu entspannen und zu erfrischen, finden sich garantiert in jeder Küche.
Der Klassiker unter den selbstgemachten Beautyprodukten ist die Gurkenmaske, ein echter Alleskönner: Aus 95% aus Wasser bestehend schenkt die Gurke nicht nur eine Menge Feuchtigkeit und macht die Haut zart und weich – sie ist zudem berühmt dafür, durch ihre Vitamine und Mineralien zu glätten und zu straffen, für verkleinerte Poren zu sorgen und bei unreiner Haut Wunder zu wirken. Sogar bei Sonnenbrand hilft eine Gurkenmaske zu beruhigen und die Entzündung zu heilen!
Es spricht also so einiges dafür, sich diese Wohltat ab und an zu gönnen. Die Anwendung ist kinderleicht – es genügt sogar, feingeschnittene Gurkenscheiben auf dem Gesicht zu verteilen, eventuell ein feuchtes Tuch darüber zu legen, um ein Verrutschen zu verhindern und das Naturprodukt einwirken zu lassen.

Verstärkt wird der pflegende Effekt jedoch durch Jogurt oder Quark. Das Rezept ist ganz einfach: Etwa eine halbe Gurke im Mixer pürieren, mit 2-3 Esslöffeln Naturjogurt oder –quark verrühren, auf die gereinigte Haut auftragen und nach ca. 10 Minuten Einwirkzeit abwaschen. Noch wirksamer ist die Gurkenmaske übrigens nach Dusche oder Bad, wenn die Poren geöffnet und die Wirkstoffe intensiver in die Haut eindringen können.

Also – machen Sie es sich gemütlich!


 

 
Bewertung von Gurkenmaske selbermachen:
5/5 basierend auf 1 Bewertung


  Ihre Rezension zu Lesezeichen


Beauty Artikel wurden heute gelesen