Wellness Urlaub


Wellness > Entspannung > Ayurveda Unterschiede Dosha Vata, Pitta und Kapha

< zurück | weiter >

Ayurveda Unterschiede Dosha Vata, Pitta und Kapha

Jede menschliche Persönlichkeit vereint verschiedene Aspekte. Im Ayurveda unterscheiden wir drei Doshas, die die menschliche Persönlichkeit prägen können. Die Doshas können als Reinformen auftreten, aber auch in unterschiedlichen Ausprägungen vermischt. Treten alle drei Doshas zu gleichen Teilen auf, so wird dieser Typ Tri Dosha genannt.

Vata Dosha


Menschen die viel Vata Anteile in sich haben weisen oft folgende Merkmale auf:

  • schmal und leicht gebauter Körper

  • schnell nervös

  •  wenig belastbar

  • Schlaf mit vielen Unterbrechungen

  • wenig und unregelmäßigen Appetit

  • mögen keinen Wind und keine Kälte


Das Vata Dosha kann harmonisiert werden durch:

  • Regelmäßigkeit im Tagesablauf

  • feste Essenszeiten

  • genügend Schlaf

  • ausreichende Phasen der Entspannung

  • warmes Essen mit viel Kalorien

  • warme Ölmassagen


Gerät das Vata Dosha aus dem Gleichgewicht, kann es zu folgenden Erkrankungen kommen:

  • Verstopfung

  • Gewichtsverlust

  • Angst

  • Schlaflosigkeit

  • Arthrose

  • Bluthochdruck

  • raue Haut


Wenn Vata gut ausbalanciert ist, verleiht es Vitalität und Abwehrkraft, gesunden Schlaf, gute Bildung von Körpergewebe und einen klaren, heiteren Geist.


Pitta Dosha


Wer viel Pitta in sich trägt, neigt zu:
empfindlicher Haut mit Neigung zur Rötung und Irritationen

  •  schneller Gereiztheit bei Stress

  • hoher geistiger und körperlicher Aktivität

  • großem Appetit

  • Unverträglichkeit von Hitze


Pitta wird harmonisiert durch

  • keine Überarbeitung

  • Sport nur in Maßen

  • Hitze aus dem Weg gehen

  • keine sehr heißen, scharfen, sauren und salzigen Speisen


Wenn Pitta unausgeglichen ist, können sich folgende Symptome zeigen:

  • Verdauungsstörungen

  • Entzündungen

  • Hauterkrankungen

  • schlechter Schlaf

  • Reizbarkeit

  • übersäuerter Magen/ Sodbrennen


Wenn das Pitta Dosha im Gleichgewicht ist, verleiht es dem Menschen gute Haut, Zufriedenheit, gute Verdauung, tiefer Schlaf und ein ausgeglichenes Gefühlsleben.


Kapha Dosha


Menschen deren Kapha Dosha sehr stark ist haben:

  • einen schweren, massiven Körperbau

  • oft fettige Haut und Haare

  • Antriebslosigkeit

  • eine langsame Verdauung, Hang zur Verstopfung

  • mögen kein nasses und kaltes Wetter


Kapha kann reduziert werden durch:

  • körperliche und geistige Beschäftigung

  •  frühes Aufstehen

  • das Vermeiden von schweren, fetten, kalten und süßen Speisen

  • Garshan Massage mit Seidenhandschuhen


Störungen im Kapha Dosha fürhen zu:

  • Übergewicht

  • schwachen Gelenken

  • Trägheit

  • Blässe

  • Depression


Ist Kapha ausgeglichen, so bringt es Kraft, Würde, innere Ruhe, große Stabilität, Mut und Vitalität.


 

 
Bewertung von Ayurveda Unterschiede Dosha Vata, Pitta und Kapha:
Bitte geben Sie eine Bewertung für diesen Artikel ab.


  Ihre Rezension zu Lesezeichen