Wellness Urlaub


Wellness > Fitness > Nordic Walking > Nordic Walking für Anfänger

Nordic Walking für Anfänger

Entgegengesetzt der weitläufigen Meinung, Nordic Walking wäre eine finnische Erfindung, kommt dieser Trendsport aus Nordamerika, wo es 1992 als „Pole Walking“ betrieben wurde. Durchsetzen konnte sich diese Sportart zunächst nicht, da trotz langwieriger Effektanalysen keine konkrete Trainingstechnik und Ausrüstung entwickelt wurde.
Erst 1997 entdeckte Finnland diesen Sport wieder und perfektionierte ihn. Beim Nordic Walking werden die Bewegungen aus dem Sommertraining der klassischen Langläufer nachgeahmt. Schnell verbreitete sich dieser Trend und erreichte über Skandinavien die USA und über Japan und Mitteleuropa im Jahr 2000 endlich Deutschland.
Ich gehe täglich allein oder mit Freunden walken, es strengt nicht so an wie Joggen, ich laufe nicht im anaeroben Bereich und die Ausrüstung ist erschwinglich.
Am Anfang sollte man sich die Technik von einem erfahrenen Walker zeigen lassen, der z.B. die Haltung und die Atemtechnik korrigiert. Aber man findet schnell den eigenen Rhythmus, dabei ist einfach nur auf ein paar folgende Punkte zu achten:
1. Kopf aufrecht, Rücken gerade halten;
2. Stöcke mit der Hand komplett umfassen;
3. Stock schräg zwischen den Füßen ansetzen;
4. Armbewegungen über die Schulter ausführen;
5. Knie beim Aufsetzen des Fußes leicht beugen und
6. letztendlich: auf das Gefühl hören, weich in den Bewegungen bleiben und sich gut fühlen!
 


 

 
Bewertung von Nordic Walking für Anfänger:
Bitte geben Sie eine Bewertung für diesen Artikel ab.


  Ihre Rezension zu Lesezeichen


Fitness Artikel wurden heute gelesen