Wellness Urlaub


Wellness > Hausmittel > Grippale Infekte > Hausmittel bei Erkältungen und grippalen Infekten

< zurück | weiter >

Hausmittel bei Erkältungen und grippalen Infekten

Mit dem Senf kann man sich Wickel machen, die gerade bei grippalen Infekten auch dafür sorgen, dass die häufig auftretenden Schmerzen im Brustbereich, gelindert werden oder gänzlich verschwinden. Man braucht für Senfwickel nicht viel, nur ein wenig Wasser und Senf, was man in der Mikrowelle erhitzt und dann den vermischten Brei auf ein Baumwollhandtuch gibt, darüber noch ein Handtuch gibt und anschließend auf die Brust legt. Aber Achtung! Man darf diesen Wickel nur so lange auf die Brust geben, bis man ein leichtes Brennen spürt, dann sollte der Wickel entfernt werden und die Brust abgewaschen werden. Danach legt man sich mindestens eine halbe Stunde ins Bett und ruht sich aus oder schläft.
Auch das Trinken ist als Hausmittel anzusehen, denn gerade bei Erkältungen und Infekten muss man viel trinken, drei Liter sollten es mindestens sein, alles darüber ist noch besser. Dann gäbe es da auch noch die gute alte Hühnersuppe, natürlich mit einem frischen Huhn und frischem Gemüse gekocht. Diese wirkt ebenfalls sehr positiv auf die Erkältung. Weiterhin sollte man dafür sorgen, dass man am besten die Krankheit ausschwitzt, dazu legt man sich am besten gleich mit mehreren Decken ins Bett und trinkt auch dort noch etwas Heißes. Man kann es noch besser gestalten, indem man eine Heizdecke oder ein Heizkisten nutzt. Natürlich muss man beim Aufstehen darauf achten, dass es nicht zu kalt ist, man einen Zug abbekommt und schlimmer krank wird.

Hausmittel bei Erkältungen und grippalen Infekten


Hat man Fieber, muss auch nicht sofort zu Medikamenten gegriffen werden. Man kann ein Senffußbad nehmen, dazu rührt man Senf in Wasser ein und gibt seine Füße für 10 Minuten hinein. Ebenso kann man auch zu Wadenwickeln greifen, aber bitte nie mit kaltem Wasser, wie manche Menschen irrtümlich denken, sondern mit lauwarmen Wasser, ansonsten kann es zu einem Kreislaufschock kommen!
Dies waren nur einige kleine Tipps mehr davon findet Ihr auf www.wellnesshilfe.de im Bereich Hausmittel. Wenn man sich aber daran hält, kann eine Erkältung oder auch ein Infekt recht zügig behandelt werden und muss sich erst gar nicht verschlimmern.


 

 
Bewertung von Hausmittel bei Erkältungen und grippalen Infekten:
Bitte geben Sie eine Bewertung für diesen Artikel ab.


  Ihre Rezension zu Lesezeichen