Wellness Urlaub


Wellness > Hausmittel > Halsschmerzen > Hausmittel gegen Halsschmerzen

< zurück | weiter >

Hausmittel gegen Halsschmerzen

Essen und Trinken wird durch die Schmerzen zur Qual. Um diese los zu werden, ohne gleich die Apotheke aufsuchen zu müssen, gibt es einige Hausmittel. Hausmittel gegen Halsschmerzen wirken meist schneller und effektiver als Lutschpastillen und andere Medikamente.

Hausmittel zur Anwendung im Rachenraum


Besonders zu empfehlen, sind Kamille und Salbei, um die ungeliebten Halsschmerzen los zu werden. Die in den Pflanzen enthaltenen ätherischen Öle wirken entzündungshemmend und bekämpfen die Bakterien im Rachenraum. Kamille und Salbei lösen den Schmerz einfach auf. Kamillen- oder Salbeitee wirken also Wunder. Ebenfalls antibakteriell wirkt Salzwasser. Dies wird einfach aus einem Teelöffel Kochsalz und Wasser gemischt und anschließend gegurgelt.
Wichtig ist vor allem ein sauberer Rachen, somit ist Zähneputzen ein Muss. Das Lutschen von Eiswürfeln lindert kurzzeitig den Schmerz. In Sachen Nahrungsaufnahme hilft eine kräftige Hühnersuppe, welche bei Erkältungssymptomen des Öfteren Einsatz findet.

Hausmittel zur äußeren Schmerzlinderung


Um den Halsschmerzen von außen entgegen zu wirken, bieten sich kalte Wickel mit Quark, oder Kartoffeln an. Diese werden auf Baumwolllappen gegeben und um den Hals gewickelt. So wirkt der kalte Wickel als Hausmittel schmerzlindernd und bekämpft die Entzündung. Es sollte auch auf eine Hohe Luftfeuchtigkeit geachtet werden, um den Hals immer feucht zu halten. Diese wird erreicht, indem feuchte Lappen in der Wohnung aufgehängt werden.


 

 
Bewertung von Hausmittel gegen Halsschmerzen :
Bitte geben Sie eine Bewertung für diesen Artikel ab.


  Ihre Rezension zu Lesezeichen