Wellness Urlaub


Wellness > Hausmittel > Husten > Reizhusten - Hausmittel Zwiebelsaft

< zurück | weiter >

Reizhusten - Hausmittel Zwiebelsaft

Reizhusten ist eine wirklich unangenehme Sache. Doch man muss nicht gleich zu Medikamenten greifen. In der Natur ist gegen fast jede Erkrankung ein Kraut gewachsen, so auch gegen den lästigen Husten.
Ein einfaches Rezept zur Bekämpfung des Reizhusten ist das Aufbrühen von Lindenblüten. Diese haben eine beruhigende Wirkung auf den Husten. Man kann die Lindenblüten selbst im Frühling sammeln und trocknen oder aber fertig in der Apotheke kaufen. Ein bis zwei Telöffel sollten mit kochendem Wasser übergossen und abgedeckt ca 10 min ziehen gelassen werden. Den fertigen Tee trinkt man in kleinen Schlucken. Fügt man dem ganzen Etwas Fenchelhonig hinzu, so wird der Hals zusätzlich beruhigt und der Tee schmackhafter.

Hausmittel Zwiebelsaft


Ein Rezept das besonders kleinen Kindern schmeckt ist der Zwiebelsaft. Er hat sich bei Husten bewährt, kann aber auch bei Mittelohrentzündungen als Umschlag verwendet, lindernde Dienste leisten.
Die Herstellung von Zwiebelsaft ist ganz einfach. Man schneidet ein oder mehrer Zwiebeln, je nachdem wieviel Saft man benötigt, in grobe Würfel. Diese gibt man in ein Gefäß und überstreut sie mit 2 - 3 Teelöffeln Zucker. Das Gefäß wird dann abgedeckt und der Zwiebelsaft muß an einem warmen Ort einige Stunden ziehen. Durch den Zucker wird der Saft aus den Zwiebeln gezogen. Der so gewonnene Zwiebelsaft schmeckt süß und wird von Kindern gerne eingenommen.
Man nimmt morgens und abends je zwei Teelöffel für Kinder, für Erwachsene dürfen es zwei Eßlöffel sein. Dies stillt den Reizhusten zuverlässig.
 


 

 
Bewertung von Reizhusten - Hausmittel Zwiebelsaft:
4.77/5 basierend auf 13 Bewertungen


  Ihre Rezension zu Lesezeichen