Wellness Urlaub


Wellness > Hausmittel > Übelkeit > Hausmittel gegen Übelkeit und Erbrechen

< zurück | weiter >

Hausmittel gegen Übelkeit und Erbrechen

Übelkeit kann viele Ursachen haben. Sie kann im Rahmen vor Magen-Darm-Infekten entstehen oder nach zu fettem Essen. Auch Gerüche oder persönliche Abneigungen, Schwangerschaft, Reisen o.ä. können Übelkeit auslösen.
Gute und sehr wirksame Hausmittel gegen Übelkeit sind Tees. Ingwertee aus frisch überbrühten Scheiben hilft meist sehr gut. Schwangere sollten allerdings auf Ingwertee verzichten, da er Wehen auslösen kann . Auch Kamillen- und Fencheltee oder Kümmeltee sind hilfreich bei Übelkeit und Erbrechen. Lindernd wirken feuchtwarmem Umschläge auf dem Oberbauch.
Pfefferminztee ist eher nicht geeignet, da der hohe Gehalt an Menthol und anderen ätherischen Ölen die Magenschleimhaut reizen kann.
Wenn Sie Übelkeit verspüren, gehen Sie an die frische Luft und tauschen einengende Kleidung gegen bequeme Kleidung aus. So verschwindet oft der Druck in der Bauchgegend und durch die Frischluft haben Sie gleich ein besseres Gefühl. Verzichten Sie auf Alkohol, Fruchtsäfte und kohlensäurehaltige Getränke, Nikotin, fette und stark zuckerhaltige Speisen und Kaffee, um den Magen zu schonen. Bevorzugen Sie Bananen, leichte Suppen oder Zwieback, dann ist die Übelkeit schnell vorüber. Sollte sich der Zustand nicht verbessern oder sogar noch andere Symptome hinzukommen, ist ein Arztbesuch sehr wichtig.


 

 
Bewertung von Hausmittel gegen Übelkeit und Erbrechen:
Bitte geben Sie eine Bewertung für diesen Artikel ab.


  Ihre Rezension zu Lesezeichen