Wellness Urlaub


Wellness > Hausmittel > Übelkeit > Kräutertees lindern Beschwerden

weiter >

Kräutertees lindern Beschwerden

Bei Magendruck, Bauchschmerzen und „Wühldarm“ sollten Sie auf Pfefferminztee verzichten. Die ätherischen Öle und Menthol, das z.B. bei Husten als wohltuend empfunden wird, reizen den empfindlichen Magen und die Schleimhaut nur zusätzlich.
Empfohlen werden Kamillentee, Anis- und Fencheltee oder eine Mischung aus diesen drei Kräutern, die Blähungen und Übelkeit sanft entgegenwirken. Sie können diese Tees auch mit etwas Honig süßen, dann sind sie geschmacklich besser. Verzichten Sie auf raffinierten Zucker oder Zitrone sowie Sirups zum Tee, wenn Ihr Magen angegriffen ist.


 

 
Bewertung von Kräutertees lindern Beschwerden:
Bitte geben Sie eine Bewertung für diesen Artikel ab.


  Ihre Rezension zu Lesezeichen