Wellness Urlaub


Wellness > Natur > Knoblauch > Knoblauch schützt das Immunsystem

weiter >

Knoblauch schützt das Immunsystem

Jeder Mensch kennt das alte Sprichwort das man ist, was man isst. Aber ist da auch wirklich etwas dran und wie bitte darf man das genau verstehen? Die Erklärung ist einfach, wenn man mal genau schaut, wie man sich fühlt, wenn man zu wenig isst oder aber zu viel. Man ist entweder nicht bester Stimmung und eher ein Muffel oder man ist kurz vorm Platzen und will sich nicht bewegen. Also ist man schon, wie man isst. Entweder Muffel oder Faultier. Von daher sollte man dafür sorgen, dass man gesünder isst und sich auch ein wenig um die Gesundheit kümmert.

Knoblauch für die Gesundheit


Als erstes sollte man lernen, 5 kleine Mahlzeiten am Tage zu sich zu nehmen. So ist man zum einen immer satt und doch nicht zu voll. Man kann also ganz normal leben und fühlt sich wohler. Dann gibt es aber auch genügend Lebensmittel, die man nicht einfach nur isst, weil man etwas essen muss, sondern die man isst, um etwas für die Gesundheit zu tun. Mit den richtigen Nahrungsmitteln kann man sich mehr als wohl fühlen und tut etwas für Körper und Seele.
Knoblauch zum Beispiel ist gut für den Kreislauf und das Herz, das weiß man schon lange. Tomaten sind entwässernd und beugen dem Krebs vor. Die Zwiebel regt die Magentätigkeit an. Obst und Gemüse mit Vitamin C stärken das Immunsystem und beugt vielen Krankheiten vor. Und viele Lebensmittel sorgen sogar noch dafür, dass man schön schlank bleibt. Man sieht also, dass es mehr als gut ist, wenn man die Ernährung umstellt und an sich arbeitet. Man kann sich jünger halten, man kann etwas für die Organe und auch die Haut tun und man kann sein Gewicht reduzieren und sich wohler fühlen!


 

 
Bewertung von Knoblauch schützt das Immunsystem:
Bitte geben Sie eine Bewertung für diesen Artikel ab.


  Ihre Rezension zu Lesezeichen


Natur Artikel wurden heute gelesen