Wellness Urlaub


Wellness > Schönheitschirurgie > Nasenkorrektur > Erfahrungsbericht Rhinoplastik

weiter >

Erfahrungsbericht Rhinoplastik

Der Wunsch nach einer Nasenoperation reifte bei mir über Jahre hinweg. Meine Nase passte nicht in mein Gesicht. Sie war viel zu groß und außerdem hatte sie einen unschönen Höcker. Meistens ließ ich mir die Haare ins Gesicht hängen, damit der Blick auf mein Profil nicht frei war. Hochsteckfrisuren trug ich nie. A
ußerdem lebte ich in ständiger Angst vor Kameras. Zu groß war die Angst bei einer Party in einem unachtsamen Moment von der Seite erwischt zu werden. Dennoch rang ich einige Zeit mit mir, bevor ich mich zu einer Nasenoperation entschließen konnte.
Zum einen schreckten mich die Kosten ab, zum anderen hatte ich Angst nachher noch schlimmer auszusehen als vorher. Nach langen Recherchen im Internet und einigen Jahren sparen, hatte ich dann genügend Mut und Geld zusammen und ließ den Eingriff im Frühjahr 2005 bei einem mir empfohlenden Arzt vornehmen.
Der Klinikaufenthalt war angenehm und die Operation verlief ohne Komplikationen. Nach zehn Tagen der große Moment: Verabschiedung vom Gips und der erste Blick auf meine "neue" Nase. Sofort konnte ich mich nicht mit ihr anfreunden. Der Eingriff an meiner Nase hatte mein ganzes Gesicht verändert. Mein Profil gefiel mir sehr gut, aber die Front blieb einige Tage ungewohnt.
In meinem Freundeskreis wusste fast niemand bescheid. Ich machte mir Sorgen, was meine Freunde zu meinem neuen Aussehen sagen würden. Zu meinem Erstauen fiel es den meisten gar nicht auf. Sie bemerkten zwar, dass etwas anders war, aber die wenigsten kamen darauf, was sich verändert hatte. "Du siehst gut aus, hast du dir die Haare gefärbt?", hörte ich oft.
Mittlerweile sind seit meiner Nasenoperation mehr als vier Jahre vergangen. Ich habe meine Entscheidung keinen Tag bereut. Bereut habe ich nur, dass ich den Eingriff nicht früher machen ließ, denn die Operation hat sich auf mein Selbstbewusstsein und mein Leben positiv ausgewirkt. Ich trage heut gerne Hochsteckfrisuren, weil mir mein Profil endlich nicht mehr unangenehm sein muss.
Ich habe mir sogar kurz nach der Operation eine Kurzhaarschnitt gegönnt, weil es in meinem Gesicht nichts mehr zu verstecken gab.


 

 
Bewertung von Erfahrungsbericht Rhinoplastik :
Bitte geben Sie eine Bewertung für diesen Artikel ab.


  Ihre Rezension zu Lesezeichen


Schönheitschirurgie Artikel wurden heute gelesen