Wellness Urlaub


Wellness > Schönheitschirurgie > Nasenkorrektur > Nasenkorrektur und das Schönheitsideal

< zurück

Nasenkorrektur und das Schönheitsideal

Den jungen Frauen wird heute allein durch das tägliche Fernsehprogramm ein falsches Schönheitsideal vorgeführt, denn es gibt nur noch wenige Personen der Entertainment Branche, die sich nicht einer Nasenkorrektur unterzogen haben.
Einige Personen haben eine zu große Nase, die anderen eine schiefe und nach einer Dame gefällt einfach nicht die Form der eigenen Nase. In der heutigen Zeit können fast alle Wünsche im Bereich Schönheit per Skalpell erfüllt werden.heutigen Zeit fast alles korrigieren lassen . Im Endeffekt ist dies nur eine Frage des Preises.
Desweiteren sollte man aber selbst niemals vergessen, dass es sich auch bei einer Nasenkorrektur um eine OP handelt, die sogar mit einer Vollnarkose stattfindet. Das heißt, es kann immer etwas passieren. Vor allem aber kann niemand zu 100 % versichern, dass man nach der Nasenkorrektur zufrieden sein wird, denn das eigene Gesicht kann schnell zu einer fremden Maske werden.
Nach der OP sind es die starken Schmerzen die ertragen werden müssen. Dies ist wohl mit Abstand das schwierigste an einer Nasenkorrektur. Denn nach der OP dann muss man erst häufig ein paar Tage im Krankenhaus bleiben und einen Gips an der Nase tragen.
Überall sind noch einige Spuren der Operation und man selbst fühlt sich mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit erst wohl, wenn nichts mehr von der OP zu sehen ist. Denn es bleibt noch einige Tage angeschwollen und man selbst hat noch sehr viel Angst dort etwas kaputt zu machen, wie z.B. durchs eigene Lachen.


 

 
Bewertung von Nasenkorrektur und das Schönheitsideal:
Bitte geben Sie eine Bewertung für diesen Artikel ab.


  Ihre Rezension zu Lesezeichen


Schönheitschirurgie Artikel wurden heute gelesen