Wellness Urlaub


Wellness > Urlaub > Urlaub im eigenen Garten

weiter >

Urlaub im eigenen Garten

Es muss nicht immer eine Fernreise sein - Urlaub im eigenen Garten ist gerade für Familien mit Kindern eine tolle Alternative.
Zum einen wird die Urlaubskasse geschont, da ja weder Anreise noch Übernachtung bezahlt werden müssen. Dafür ist dann vielleicht der eine oder andere Extra-Ausflug ins Spaßbad, den Vergnügungspark oder ein Restaurant drin.
Zum anderen entfallen die oftmals lange und strapaziöse Anreise mit dem Auto oder Flugzeug und die gerade für Kinder vielfach schwierige Anpassung an die ungewohnte Umgebung. Fremde Sprache, anderes Bett, exotisches Essen - das alles ist im eigenen Garten kein Thema.
Langeweile muss auch zuhause nicht aufkommen. Verwandeln Sie doch einmal Ihren Garten in ein Kinderparadies mit Planschbecken und Sandkiste für die Kleinen. Größere Kinder freuen sich vielleicht über ein Indianerzelt, in dem sie dann möglicherweise auch übernachten können. Seilspringen, Federball, Gummi-Twist oder wilde Wasserschlachten mit Spritzpistolen - es gibt viele Möglichkeiten, wie sich die Kinder im Garten vergnügen können. Währenddessen können die Eltern im Liegestuhl ausspannen, ein gutes Buch lesen und haben doch die Kinder immer im Blick.
Statt zum Essen ins Hotel-Restaurant zu gehen, was mit Kindern nicht immer ein Vergnügen ist, kann man im eigenen Garten ein zünftiges Picknick veranstalten oder leckere Würstchen grillen.
Spielkameraden für die Kinder sollten aber vorhanden sein, sonst werden schnell die Eltern zu Dauer-Mitspielern. Also rechtzeitig im Freundeskreis, in der Schule oder im Kindergarten nachfragen, wer die Ferien auch zu Hause verbringt. Dann können sich die Eltern mit der Kinderbetreuung sogar abwechseln.
Wenn dann noch das Wetter mitspielt, steht einem erfolgreichen und entspannten Urlaub im eigenen Garten nichts mehr im Wege.


 

 
Bewertung von Urlaub im eigenen Garten:
Bitte geben Sie eine Bewertung für diesen Artikel ab.


  Ihre Rezension zu Lesezeichen