Wellness Urlaub


Wellness > Wellnesshotel > Mecklenburg-Vorpommern > Hotel Neptun in Rostock Warnemünde

< zurück | weiter >

Hotel Neptun in Rostock Warnemünde

Ich bin gebürtig aus Rostock und möchte Ihnen das Hotel Neptun in seiner ganzen Vielfalt einmal vorstellen. Wenn Sie einen hohen Standard und guten Service beanspruchen, empfehle ich Ihnen dieses Hotel.
Durch die traumhafte Lage direkt am Strand und der Nähe zur Stadt Rostock ist das Hotel ideal für Geschäfts- und Freizeitreisende. Durch die verschiedenen Angebote das ganze Jahr über, ist für jeden das passende dabei. Ob ein Familienpaket oder ein Wellnessurlaub für Verliebte, das Neptun Hotel stellt fortwährend neue Angebote für Kurz- oder Langzeiturlauber da.
Wer ein bisschen mehr Komfort wünscht, sollte die Panoramasuiten wählen. Da die Zimmer baubedingt etwas klein sind, hat man in der Panoramasuite neben dem tollen Ausblick und dem Riesenbalkon auch den gewünschten Platz.

Der Service in diesem Hotel ist zuvorkommend und einfühlend. Besuchen sie doch mal das Restaurant Koralle. Der Fisch ist frisch und wohlschmeckend. Zudem ist das Ambiente edel und sie fühlen sich gut aufgehoben. Dennoch sind verschiedene Weine zwar erschwinglich, dennoch vom Preis erhöht.
Auch wenn das Wetter mal nicht mitspielt, können Sie sich auf andere Aktivitäten im Rahmen des Hotels einlassen. Teilweise sind diese schon in den Buchungsangeboten preislich enthalten. Aber gegen einen Aufschlag können sie sportliche Tätigkeiten, wie Fitnesstraining mit Betreuung oder sich beraten lassen über gesunde Ernährung. Ebenso schön sind die zahlreichen Wellnessangebote die für absolutes entspannendes Wohl sorgen. Sie können aus verschiedenen Methoden, wie Peeling, Aromamassagen oder Beautybehandlungen auswählen und sich verwöhnen lassen. Dennoch sind diese Praktiken nicht gerade preiswert, aber etwas Besonderes für den Körper, Geist und Seele. Zudem dürfen sie den ständigen Meerblick genießen.


 

 
Bewertung von Hotel Neptun in Rostock Warnemünde:
4/5 basierend auf 1 Bewertung


  Ihre Rezension zu Lesezeichen