Wellness Urlaub


Wellness > Wellnesshotel > Nordrhein Westfalen > Hotel Deimann zum Wilzenberg in Winkhausen

< zurück

Hotel Deimann zum Wilzenberg in Winkhausen

Im Frühjahr wollten meine Freundin und ich einmal einen Wellness-Urlaub ausprobieren. Wir wollten es uns so richtig gut gehen lassen, hatten dabei aber auch den Wunsch selbst sportlich aktiv zu werden. Aufmerksam wurden wir auf das Hotel Deimann zum Wilzenberg in Winkhausen, einem Stadtteil von Schmallenberg, im Sauerland gelegen - ein Vier-Sterne-Haus mit allem Komfort.
Wir buchten für ein verlängertes Wochenende eine geräumige Suite inklusive Halbpension.

Der Urlaub sollte direkt beginnen, darum wählten wir, aus Köln kommend, das Sauerland. Nach nur 90 Minuten Fahrt waren wir schon am Zielort. An der Rezeption empfing man uns freundlich und unser Gepäck wurde ehe wir uns versahen schon in unser stilvoll eingerichtetes Zimmer gebracht. Nachdem wir uns eingerichtet hatten, machten wir einen Rundgang durch die Hotelanlage.
Die Vital-Oase wirkte sehr einladend, hier gab es ein Sole-Freibad, ein Hallenbad sowie Whirlpool und verschiedene Saunen. Im Sommer konnte man eine Liegewiese nutzen und es stand ein Wasserklangbett zur Verfügung.

Viel Spaß hatten wir auf der Indoor-Golfanlage - obwohl wir beide keine Golfsportler sind. Dann entdeckten wir das Fitness-Center und wir stellten uns direkt einen individuellen Trainingsplan für die unterschiedlichen Geräte zusammen. Hinterher wäre das Relaxen im Poolbereich dann wirklich verdient und auf das Vier-Gang-Wahlmenü waren wir schon den ganzen Tag neugierig
Ein Abwägen des Preis-Leistungsverhältnisses ist wichtig - aber sparen sollte man nicht an der falschen Stelle, sonst wird der Urlaub leicht zum Reinfall.


 

 
Bewertung von Hotel Deimann zum Wilzenberg in Winkhausen:
Bitte geben Sie eine Bewertung für diesen Artikel ab.


  Ihre Rezension zu Lesezeichen