Wellness Urlaub


Wellness > Wellnesshotel > Rheinland-Pfalz > Maharishi Ayurveda Gesundheits- und Seminarzentrum in Bad Ems

< zurück | weiter >

Maharishi Ayurveda Gesundheits- und Seminarzentrum in Bad Ems

Ganz spontan entschloss ich mich im Spätfrühling zu diesem absoluten 4-Tages-Verwöhnprogramm. Heilkräuterpräparate, Pulsdiagnose durch einen ayurvedisch orientieren Arzt und eine Ernährungstherapie vom Feinsten ließen mich körperliche Störungen vergessen und weckten neue Lebensgeister in mir.
Die in absoluter Ruhe arbeitenden Therapeuten - wie herrlich angenehm - haben eine Spezialausbildung absolviert und garantieren eine liebevolle Rundum-Versorgung.
Besonders erwähnenswert und einfach einmalig in ihrer Therapieform sind die Ganzkörper-Synchron-Ölmassagen. Sie erfahren eine nie dagewesene Reinigung und Entschlackung Ihres Körpers. Meine welke Haut erstrahlte, noch nie sahen meine Haare so kräftig aus, und meine Augen blitzten. Mein Energiepotential war so gestärkt, dass ich sogar während der diversen Behandlungsformen entlang der wunderschön gelegenen Lahn-Promenade entlang joggen konnte.
Eine kleine Anekdote am Rande, was meine gute Wahl noch bestärkte: Als ich den feudalen Treppenaufgang zur Shirodhara-Behandlung - dem Stirnguss mit Öl - hinunterschritt, stolzierte - mit einem weißen Bademantel bekleidet - ein sehr bekannter deutscher Moderator ebenfalls zu seiner (allerdings) Panchakarma-Behandlung, die mit 10 - 21 Tagen als klassisches Reinigungsverfahren und Herzstück des Ayurveda gilt. Dieses befreit von schädlichen Ablagerungen und bringt das körperliche und geistige Befinden nachweislich für eine längere Zeit ins Gleichgewicht.
Für den Vegetarier (und sogar für solche, die einen hohen Fleischverzehr bevorzugen) ist hier die ayurvedische Gesundheitslehre eine Gourmet-Küche von höchster Kunst und Güte. In den hohen, herrschaftlichen Räumen wurden die 2x täglich warmen Menüs königlich serviert.
So zum Beispiel zum Lunch: Bananen an einer Kiwicreme ** Kohlrabigemüse ** Keniabohnen an einer Paprikacreme ** Mahanna-Anna-Chanadhal ** Safranreis ** Birnenchutney ** Limette-Lassi.
Und dezent lächelnd wünschte ich auch dem schon erwähnten, sehr beliebten Moderator einen "Guten Appetit", was selbstredend immer mehr als gewährleistet war. Zum Abschluss der Behandlungstage wurde noch ein individuell auf den Ayurveda-Typ abgestimmter Empfehlungs-Plan mitgegeben. Empfehlungen wie tägliche Yoga-Asanas, Pranayamas (Atemübungen), regelmäßige Ruhe, Schlaf, regelmäßige Mahlzeiten, regelmäßige Ganzkörperölmassagen mit bestimmten Ölen wie Mandel, Kokos, morgendliches Gurgeln mit Sesamöl, Trinken von heißem Wasser, welches ca. 10-20 Minuten abgekocht wurde - übrigens ein Kernstück der ayurvedischen Reinigung - konnte ich so wirklich noch eine längere Zeit einhalten.
Ich denke - gerade dann, wenn ich nicht so in Hochstimmung bin - an diese wunderbaren Tage zurück. Und wenn ich den netten Moderator im Fernsehen erlebe, kommt nochmals ein Stück dieses ungewöhnlichen Wellness-Aufenthaltes in Erinnerung!


 

 
Bewertung von Maharishi Ayurveda Gesundheits- und Seminarzentrum in Bad Ems:
Bitte geben Sie eine Bewertung für diesen Artikel ab.


  Ihre Rezension zu Lesezeichen