Wellness Urlaub


Wellness > für Kinder > Wellness für Kinder - Fluch oder Segen?

< zurück | weiter >

Wellness für Kinder - Fluch oder Segen?

Der Schönheits- und Wellnesswahn macht auch vor den Kleinen unserer Gesellschaft nicht Halt. Schon seit Längerem wurden Kinder als neue Zielgruppe für Beauty und Wellness entdeckt.
Vor allem in den USA haben sich Wellness-Hotels sowie Schönheitssalons den Kindern als lukrative Kunden zugewandt. In den wohlhabenden Kreisen werden Augenbrauenzupfen, Massagen und Maniküre bei Kindern vorausgesetzt.
Aber auch in Deutschland sind Beauty- und Wellnessbehandlungen für Kinder auf dem Vormarsch. In deutschen Nobel-Spas beispielsweise werden Schokomassagen oder andere Verwöhnprogramme für Kinder angeboten. Man kann deutlich erkennen, dass sich viele Anbieter schon voll und ganz auf die Bedürfnisse von Kindern eingestellt haben – von den speziellen Kindermassagen, über Haarschnitte bis hin zur Maniküre.

Wellnesswochenende in Titisee-Neustadt


Der Trend zum Ausgefallen und Übertrieben in Hinblick auf Schönheits- und Wellnessangebote für Kinder wird eindeutig von den USA angeführt. In Deutschland hingegen setzen gängige Wellnesshotels sowie Schönheitssalons vor allem auf kindgerechte Verwöhnprogramme, beispielsweise im Hotel Maritim in Titisee-Neustadt werden Schokosahne-Bad, Schokomassage und spezielle Beauty-Behandlungen für Teenager angeboten. Vor allem 8- bis 15-Jährige gehören zur Kundschaft.
Pädagogen und Psychologen warnen jedoch davor, dass solche Wellness-Aufenthalte, wenn sie zur Regelmäßigkeit werden, den Kindern eher schaden als nützen würden. Denn mit der Regelmäßigkeit solcher Aktionen kann dem Kind vermittelt werden, dass es ohne diese Behandlungen nicht liebenswert ist oder nicht nach den Wünschen der Eltern aussieht. Außerdem sind die Kinder bei Massagen meist passiv, d.h. sie erhalten etwas ohne etwas direkt zurückzugeben. Hierbei besteht die Gefahr, dass die Kinder ein sehr egozentrisches Ich-Gefühl entwickeln und sie einen narzisstischen Charakter herausbilden.
Die schlimmste Folge, die sich vor allem bei Mädchen ereignen kann, wäre, dass sie ein Perfektions-Ideal vermittelt bekommen ohne jegliche Natürlichkeit. Letztendlich sollte den Eltern vor allem klar sein, dass Massagen kein Ersatz für die Streicheleinheiten der Eltern sein können.

Wellnesswochenende in Bad Sachsa


In dem Spa & Wellness Ressort „Romantischer Winkel“ in Bad Sachsa (Niedersachsen) wird vor allem auf die Gesundheitsvorsorge bei Kindern gesetzt. Dieses Fünf-Sterne Hotel bietet nicht nur Massagen und einen Wellnessfriseur an, sondern auch einen sogenannten Medical-Kids-Check sowie spezielle Sportstunden an, um die Körperhaltung und auch Beweglichkeit der Kleinen gezielt zu schulen. Das Programm soll den Kindern eine Kraftquelle sein, um die alltäglichen Herausforderungen wie beispielsweise Schule, Hausaufgaben oder Freizeitaktivitäten zu meistern.
Bei den Behandlungen im Spa & Wellness Ressort „Romantischer Winkel“ werden ausschließlich natürliche Stoffe verwendet. Denn Hautärzte weisen darauf hin, dass die Vorschriften für Pflege- sowie Kosmetikprodukte für Kinder auch so streng sind wie bei den Erwachsenen. Vor allem Peelings sind für die empfindliche Kinderhaut nicht zu empfehlen. Ebenfalls sollte darauf geachtet werden, dass keine Pasten oder Salben verwendet werden, die Fruchtsäure beinhalten, weil diese Hautirritationen hervorrufen können.


 

 
Bewertung von Wellness für Kinder - Fluch oder Segen?:
Bitte geben Sie eine Bewertung für diesen Artikel ab.


  Ihre Rezension zu Lesezeichen