Wellness Urlaub


Wellness > für Sie > Tipps gegen Wechseljahrsbeschwerden

weiter >

Tipps gegen Wechseljahrsbeschwerden

Trinken Sie viel Tees und nehmen Sie Leinsamen, Hafer, Kürbis-, und Weizenkeime zu sich.
Treiben Sie Sport und halten Sie sich fit.
Verwenden Sie wenig Salz, keine scharfen Gewürze und verzichten Sie nach Möglichkeit auf Alkohol und Nikotin.
Essen Sie viel Rhabarber und Granatäpfel.
Vier Tropfen Zypressenöl und zwei Esslöffel Sojaöl vermengen und damit täglich den Körper einreiben.
Heublumenbäder wirken ebenfalls lindernd.
Heiltee gegen Wechseljahrsbeschwerden
Teemischung 1
30 g Frauenmantel
30 g Schafgarbe
30 g Gänsefingerkraut
10 g Zitronenmelisse
1 Teelöffel mit heißem Wasser aufgießen und 10 Minuten ziehen lassen. 3 Tassen täglich genießen.
Teemischung 2
30 g Ackerschachtelhalm
30 g Birkenblätter
30 g Schafgarbe
30 g Brennnessel
30 g Quendel
30 g Kamille
30 g Frauenmantel
30 g Hohlzahn
mit Wasser aufgießen und 15 Minuten ziehen lassen. Vor dem Essen schluckweise trinken
Teemischung 3
20 g Anserine
10 g Frauenmantel
10 g Mistel
10 g Benediktenwurz
10 g Taubnessel
5 g Katzenschwanz
10 g Totenblume
10 g Kamille
5 g Nussblätter
auf einen Liter kochendes Wasser ca. 4 Esslöffel der Mischung geben. Am Tag einen Liter des Tees verzehren.


 

 
Bewertung von Tipps gegen Wechseljahrsbeschwerden:
Bitte geben Sie eine Bewertung für diesen Artikel ab.


  Ihre Rezension zu Lesezeichen